LAHMACUN, Türkische Pizza

Zubereitungszeit: 1 Stunde

 

Zutaten für 8 Lahmacun (die halbe Teigmenge wie für Fladenbrot): 500 g Mehl, 1 TL Salz, 1 Würfel Hefe, Öl für das Backblech.

 

Für den Belag :

250 g Rinderhack, 3 mittelgroße rote Zwiebeln, 2 mittelgroße Tomaten, 2 dünne milde oder scharfe Paprikaschoten, 2 Bund glatte Petersilie, 1 TL Tomatenmark, 1 TL geschroteter Paprika (aus dem türkischen Lebensmittelladen), Salz, 1 Prise Kreuzkümmel, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 FL Olivenöl, 1/2 Zitrone zum Beträufeln.

 

1 Den Teig wie im Grundrezept beschrieben mit 300 ccm lauwarmem Wasser vorbereiten und in acht Teile teilen, diese zu Bällchen formen und zugedeckt gehen lassen. Backblech einfetten. Backofen auf 250 bis 275°C, Gas Stufe 7, vorheizen.

2 Für den Belag Rinderhack nochmals durch den Fleischwolf drehen oder im Blitzhacker noch feiner zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln schälen, eine zum Fleisch reiben, die anderen in dünne Ringe schneiden und beiseite legen.

3 Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze herausschneiden und das Tomatenfleisch sehr fein würfeln, besser hacken. Die Paprikaschoten längs halbieren, Stielansätze und Kerngehäuse entfernen, die Schoten abspülen und sehr klein würfeln. Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die Blätter von einem Bund fein hacken.

4 Tomaten, Paprika, gehackte Petersilie, Tomatenmark, geschroteter Paprika, 1/2 TL Salz, Kreuzkümmel, schwarzer Pfeffer und Olivenöl zum Fleisch geben und alles gut verkneten.

S Aus jedem Teigbällchen einen sehr dünnen Fladen (fast so dünn wie Strudelteig) ausrollen und auf das Blech legen, die Hälfte davon mit dem entsprechenden Anteil der Fleischmasse bestreichen und in Backofenmitte zehn Minuten backen, bis sich die Ränder braun färben. Den Rest auf die gleiche Weise backen.

6 Jeden Fladen mit frischen Zwiebelringen und einigen Petersilienblättchen belegen, mit etwas Zitronensaft beträufeln, offen oder zusammengeklappt servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nichtnurfladenbrote.de/?p=48

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.