Schrotbrötchen

(ergibt 12-15 Brötchen) 500 g fein gemahlenes Weizenvollkornmehl, 1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe, 250-300 ml lauwarme Milch, 1 TL Honig, 1 Becher Sahnejoghurt (175 g), 1-2 TL Meersalz, etwas zerstoßener Koriander, 50 g Pflanzenmargarine, lauwarme Milch zum Bepinseln, 2-3 EL grober Weizenschrot.

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit einem Teil der Milch und dem Honig verrühren, in die Mulde geben und ca. 15 Minuten gehen lassen. Trockenhefe kann gleich mit allen Zutaten vermischt werden. Dann alle Zutaten einarbeiten und kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann ca. 1 ½ cm dick auswellen, mit

Milch bepinseln und mit grobem Schrot bestreuen. Ca. 12-15 Quadrate schneiden und auf ein gefettetes Blech setzen. Nochmals gehen lassen und bei 200 Grad (Gas Stufe 3) im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

 

Bei Brötchen je ca. 160 kcal. bzw. 660 kJ.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nichtnurfladenbrote.de/?p=29